Schuljahr 2016/17

Klasse 4a Frau Gerber

Klasse 4b Frau Hofstätter

 

 

Die 4. Klassen bei der Feuerwehr

Am Freitag, den 23.02.2018, besuchten die zwei 4. Klassen von der Häuselgrundschule mit ihren Betreuern Frau Gerber, Frau Himmel und Herr Thamm die Freiwillige Feuerwehr Zuzenhausen.

Wir liefen gemeinsam von der Schule zum Feuerwehrhaus. Drei Feuerwehmänner erwarteten uns schon an der Tür und begrüßten uns herzlich. Danach gingen wir in den Lernraum. Dort haben wir einen Feuerwehrfilm angesehen. Schließlich wurden wir in drei Gruppen eingeteilt. Als Nächstes hat und ein Feuerwehrmann die Ausrüstung des Feuerwehrautos gezeigt. Dann besichtigten wir das Feuerwehrhaus und machten ein Experiment mit Feuer, Kerze und Bügeleisen. Nun gingen wir in die Notrufzentrale. Hier duften einige Kinder einen Brand melden. Dann waren wir im Atemmaskentestraum der Feuerwehrmänner und duften die Feuerwehrjacke, die Sauerstoffflasche und die Atemmaske anprobieren.

Nach einer kleinen Verschnaufpause machten wir einen Wettkampf. Wir wurden in drei Teams eingeteilt. Dabei musste man mit den Übergängen der Feuerwehrschläuche ein Männchen bauen. Das schnellste Team durfte entscheiden, mit welchem Feuerwehrauto es in die Schule zurückfahren will.

Das war ein schönes Feuerwehrerlebnis!!!

von Deniz Can

 

 

Schuljahr 2016/17

Frau Peters/ Frau Maier-Braun

 

 

Feuer und Flamme für die Feuerwehr –

Klasse 4 besucht die Freiwillige Feuerwehr Zuzenhausen

Nachdem die Klasse 4 zuerst im Rahmen von MeNuK „brandgefährlichen Unterricht“ genossen hat, ging es Freitag, den 17.03.17, zu den Profis, um das Thema „Feuer“ auch noch einmal von einer anderen Perspektive zu betrachten.

Die Zuzenhäuser Freiwillige Feuerwehr empfing uns herzlich und gleich 5 aktive Feuerwehrmänner hatten sich extra für uns Zeit genommen, um uns an Ort und Stelle die Praxis rund ums Feuerlöschen zu zeigen und uns hinter die Feuerwehrkulisse schauen zu lassen. Das war für alle wirklich beeindruckend und wir haben viel gelernt.

Die Feuerwehrler hatten für uns ein tolles Programm zusammengestellt: Zuerst haben wir uns einen Film über die Feuerwehrarbeit im Rhein-Neckar-Kreis angeschaut, danach sind wir in Gruppen an verschiedenen Stationen auf Erkundungstour durchs Feuerwehrhaus gegangen. Dort konnte man so einiges kennenlernen – das komplette Feuerwehrhaus mitsamt den Fahrzeugen und deren Ausstattung, die ausführlich erklärt und vorgeführt wurden. Jeder durfte auch mal in der „Erna“ Probe sitzen, die danach von allen – besonders von der Lehrerschaft - ins Herz geschlossen wurde. Stimmung kam ebenso bei der Windmaschine auf, die uns fast wegwehte.

Danach hatte die Feuerwehr erst mal für eine leckere Pause gesorgt – es gab eine Stärkung mit Brezel und Fanta! Spitzenmäßig!

 Frisch gestärkt ging´s über zum zweiten Teil, der eher experimentell gestaltet war: Von Experimenten mit Feuer, über das Absetzen eines Notrufs bei der Leitstelle Rhein-Neckar, bis zur kompletten Feuerwehrausrüstung inklusive Atemschutzmaske, die natürlich auch fleißig selbst anprobiert wurde – für jeden war hier etwas geboten, das das Herz höher schlagen ließ. 

 Zuletzt gab es natürlich auch noch ein gemeinsames Erinnerungsfoto und die Einladung, doch einfach mal bei der Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr vorbei zu schauen, die immer am Montag um 18 Uhr stattfindet.

 Viel zu schnell war die Zeit vergangen, aber wir hatten ja noch den Höhepunkt vor uns: Standesgemäß wurden wir schließlich mit den 3 Feuerwehrfahrzeugen zurück in die Schule gebracht – auf der Hälfte der Strecke sogar mit Blaulicht, was natürlich jedes Schülerherz spätestens ab diesem Zeitpunkt für die Feuerwehr brennen ließ. Ein Highlight, das allen viel Spaß gemacht hat.

 Es war ein toller Vormittag und wir möchten uns noch einmal bei den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Zuzenhausen ganz herzlich bedanken!

 

 

 

Schuljahr 2015/16

Frau Kempf

 

Buchpräsentationen

 

Schuljahr 2014/15

Frau Fink

 

Buchvorstellungen

 

Präsentationen zu Themen aus dem Fach Mensch - Natur - Kultur

 

 

 Schullandheim Klasse 4  

Vom 22.10. bis 24.10. verbrachte die Klasse 4 ihren Schullandheimaufenthalt auf dem Dilsberg in der Jugendherberge. Im mittelalterlichen Ambiente begab sich die Klasse auf die Spuren der Ritter und erforschte den Dilsberg.

und die vier Burgen von Neckarsteinach. Ohne besondere Vorkommnisse verbrachten die 17 SchülerInnen und ihre Lehrerin Frau Fink und der Begleiter Herr Minges  zwei interessante Tage und hatten gemeinsam viel Spaß.

 

 

 

Schuljahr 2013/14

Frau Gerber

 

Präsentationen zum Thema "Tiere"

 

Schuljahr 2012/13

 

MENUK - Präsentationen

 

Feuer und Flamme für die Feuerwehr - Klasse 4 besucht die Freiwillige Feuerwehr Zuzenhausen

Nachdem die Klasse 4 die letzten Wochen „brandgefährlichen Unterricht“ genossen hat, ging es Freitag, den 12.04.13, zu den Profis, um das Thema „Feuer“ auch noch einmal von einer anderen Perspektive zu betrachten. Die Zuzenhausener Freiwillige Feuerwehr empfing uns herzlich und 6 aktive Feuerwehrmänner samt -frau hatten sich extra für uns Zeit genommen, um uns an Ort und Stelle die Praxis rund um´s Feuerlöschen zu zeigen und uns hinter die Feuerwehrkulisse schauen zu lassen. Das war für alle wirklich beeindruckend!

Die Feuerwehr hatte für uns ein tolles Programm zusammengestellt: Zuerst haben wir uns einen Film über die Feuerwehrarbeit im Rhein-Neckar-Kreis angeschaut, danach sind wir in Gruppen an verschiedenen Stationen auf Erkundungstour durchs Feuerwehrhaus gegangen. Dort konnte man so einiges kennenlernen – von der kompletten Feuerwehrausrüstung inklusive Atemschutzmaske, die natürlich auch fleißig selbst anprobiert wurde; über das Absetzen eines Notrufs; bis hin zu Experimenten mit Feuer. Ganz spannend war auch der Zusammenbau verschiedener Steckverbindungen und Rohrstücke auf Zeit – hier war nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Pfiffigkeit gefragt!

 

Große Augen und Ohren gab es, als uns Feuerwehrleute die Fahrzeuge samt Ausstattung ausführlich erklärten und vorführten. Stimmung kam ebenso bei der Windmaschine auf, die uns fast wegwehte!

Zwischendurch gab´s dann noch eine leckere Stärkung mit Brezel und Fanta – so hatte die Feuerwehr also für alle Sinne etwas im Angebot! Lecker!!!

Zuletzt gab es natürlich auch noch ein gemeinsames Erinnerungsfoto und die Einladung, doch einfach mal bei den Gruppenstunden der Jugendfeuerwehr vorbei zu schauen.

Standesgemäß wurden wir schließlich mit den 3 Feuerwehrfahrzeugen zurück in die Schule gebracht – auf der Hälfte der Strecke sogar mit Blaulicht, was natürlich jedes Schülerherz spätestens ab diesem Zeitpunkt für die Feuerwehr brennen ließ. Ein Highlight, das allen viel Spaß gemacht hat.

Es war ein toller Vormittag und wir möchten uns noch einmal bei den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Zuzenhausen ganz herzlich bedanken!

Ein Bericht in Zusammenarbeit mit Lola und Madeleine aus Klasse 4

 

„Drahteselkünstler“ der Klasse 4 unterwegs...

Wie unpassend die Bezeichnung „Drahtesel“ ist, bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 der Häuselgrundschule bei ihrer Fahrradausbildung. Zusammen mit der Jugendverkehrsschule Sinsheim konnten die Kinder nämlich feststellen, dass Zweiräder keineswegs so bockig wie ein Esel sind – sofern man richtig damit umgeht. Die Übungen fanden jeweils in Sinsheim auf dem Verkehrsübungsplatz statt. Dabei waren alle „Drahteselkünstler“ mit Eifer und Konzentration bei der Sache. Anfahren wurde genauso trainiert, wie Hindernisse zu umfahren und Verkehrsregeln zu beachten. In der zweiten Übungseinheit wurden vor allem das richtige Linksabbiegen, als auch das Beachten der Vorfahrtsregeln trainiert. Danach erfolgte bereits die praktische Prüfung. Trotz steigender Nervosität hatten am Ende fast alle Schülerinnen und Schüler ihren Führerschein bestanden.

Damien hat das ganze so erlebt:

Die Klasse 4 hatte eine tolle Fahrradprüfung in Sinsheim. Es waren zwei tolle Polizisten. Nach drei Übungen kam die Prüfung. Die Ampeln wurden angeschaltet und die Prüfung begann. In zwei Gruppen mussten wir jeweils ca. 20 Minuten fahren und zeigen, was wir alles gelernt haben. Nach all der Aufregung stand nun nur noch der Fahrradcheck und die Radausfahrt in Zuzenhausen an, wo man das Gelernte noch einmal als „polizeilich geprüfter Radfahrer“ so richtig zeigen konnte. Dazu kam die Verkehrswacht nach Zuzenhausen.

Patrick berichtet hierzu:

Am Montag, den 1. Oktober hatten wir Ausfahrt in Zuzenhausen. Bei der Ausfahrt haben die Polizisten Herr Hotz und Herr Bruhs die Klasse 4 in zwei Gruppen aufgeteilt. In meiner Gruppe sind wir nur links abgebogen. Nach der Ausfahrt hatten wir wieder Schule. Jeder bekam aber zuvor eine TüV-Plakette, wenn sein Fahrrad in Ordnung war.

Herzlichen Dank an die beiden Verkehrspolizisten Herrn Hotz und Herrn Bruhs für die tolle gemeinsame Radfahrzeit und die viele Geduld bei all unseren Radfahrversuchen.  Bestimmt werden Sie in den nächsten Wochen den ein oder anderen 4.Klässler auf dem Drahtesel durch den Ort oder in die Schule fahren sehen!

 

 

Schuljahr 2011/12

Klasse 4 der Häuselgrundschule besuchte die Freiwillige Feuerwehr

Am Donnerstag, den 19.07.12 besuchten wir, die Klasse 4 der Häuselgrundschule, die Freiwillige Feuerwehr Zuzenhausen. Wir wurden schon von Kommandant Karsten Vogt und seinen Kollegen erwartet. Zuerst sahen wir ein Video über den Alltag der Feuerwehr im Rhein-Neckar-Kreis. Uns wurde klar, dass der Job nicht einfach ist. Danach wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt.

Zwei Gruppen gingen zu den Feuerwehrautos und bekamen sie erklärt. Die andere Gruppe ging in den Jugendraum und experimentierte mit Feuer und einem Bügeleisen. Wir durften einen Notruf absetzen bei der Feuerwehrleitstelle in Ladenburg,  außerdem konnten wir alle Feuerwehrschutzkleidung anprobieren. Als sämtliche Gruppen getauscht hatten, bekamen wir alle eine Brezel und eine Fanta spendiert. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und wir wurden mit den Feuerwehrautos und Blaulicht zur Schule zurückgefahren. 

Ein Bericht von Maximilian, Marcel, Niklas, Dennis und Tobias

 

Wir stellen Tiere vor