Kooperation mit dem Kindergarten  

 

 

Seit Jahren wird die Kooperation mit dem ortsansässigen, kommunalen Kindergarten „Kinderreich“ sehr eng geführt.

Da es beim Übergang in die erste Klasse zunehmend zu Problemen kommt, vor allem im sprachlichen Bereich, werden die Schulanfänger ein Jahr vor ihrer Einschulung eng von einer Kooperationslehrerin betreut und es finden wöchentliche Kontakte statt. Auch im „Kinderreich“ laufen zahlreiche Programme, wie z.B. das Würzburger Trainingsmodell oder das Sprechschreiben

  Folgende Punkte setzen wir um:

                        > eine konkrete, gemeinsame, schriftliche Jahresplanung für jeden Monat

                        > Kennenlernen aller Schulanfänger durch die Kooperationslehrerin im Kindergarten

                        > regelmäßiger Besuch der Schulanfänger im Unterricht zu versch. Themen

                        > Kennenlernen des Gebäudes der Schule, des Pausenhofs und der Turnhalle

                        > gemeinsame Aktionen mit den Erstklässlern: z.B. Äpfel ernten, Sportunterricht,

                           Teilnahme und Mitwirkung beim Schulfest, Spieleausstellung

                        > eine pädagogisch gestaltete Schulanmeldung („Verwaltungsakt“)

                        > Elterninformationsabend im Oktober

                        > Einschulungsfeier gestaltet mit der gesamten HäuselGrundschule im September

                        > intensive Elternberatung

                        > Diagnostik auffälliger Kinder, auch unter Einbeziehung des Beratungslehrers

       Unser ZIEL:

Ein möglichst bruchloser Übergang vom Kindergarten in die Schule für jedes Kind

 

 

Schuljahr 2011/12

   

Klasse 1 macht sich mit den kommenden Schulanfängern auf den Weg

zu einer Streuobstwiese

um gemeinsam Äpfel zu sammeln, die anschließend für die Kinder zu Saft verarbeitet werden.