Aktivitäten im Schuljahr 2008/2009

 

Weihnachten 2008

 

               Mäuse von Nazareth in der Häuselgrundschule

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war es wieder soweit:

Die Häuselgrundschule feierte ihre Weihnachtsfeier in der Häuselgrundhalle und gekommen waren neben zahlreichen Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln auch Bürgermeister Steinbrenner und Herr Neumeister, der die ganze Feier in Bild und Ton festhielt.

Die Kinder und ihre Lehrerinnen hatten sich wieder ein tolles Programm einfallen lassen, und so wurde die Zeit nicht lang.

Zur Aufführung kamen Gedichte, englische Lieder und Geigen- und Flötenvorspiele der AGs in Kooperation mit der Musikschule.

  

  

 

Höhepunkt der Veranstaltung war aber sicher die Aufführung des Musicals „Die Mäuse von Nazareth“, das unter der Leitung von Frau Lindner, Frau Kempf und Frau Peters einstudiert worden war.

Kleine Mäuse wollen die frohe Botschaft von der Geburt des Jesuskindes weitererzählen, aber niemand will ihnen zuhören. Schließlich sind sie selber Zeugen des Wunders von Bethlehem.

Es war schon beeindruckend, wie überzeugend die Kinder auftraten und auch der Chor mit kräftiger und klarer Stimme sang.

 

Alle waren gefesselt von der tollen Darstellung und am Ende gab es „standing ovations“ vom Publikum, das so  den Schauspielern und Sängern zeigte, dass ihr Einsatz und ihre Mühe sich wirklich gelohnt hatten.

Nach der Verabschiedung durch Rektor Schramm wurden die Schüler und ihre Eltern in die wohlverdienten Ferien verabschiedet.

 

 

Nikolausfeier mit dem Musikverein

Am Samstag, den 6. Dezember veranstaltete der Musikverein seine diesjährige Nikolausfeier. Der Chor der HäuselGrundschule, die Kinder der Klasse 1 und die zukünftigen Schulanfänger des Kindergartens halfen eifrig bei der Gestaltung der Feier mit.

 

Große Oper für die Grundschüler

Zum wiederholten Male kam das Ensemble der Kinderoper „Piccolino“ aus Wien am 5. Dezember in die Schule. Auf dem Programm stand eine kindgerechte Fassung der Oper „Bastien und Bastienne“, die 

W. A. Mozart mit ca.12 Jahren komponierte.

Nach einer kurzen Einführung der verschiedenen Stimmlagen der Sänger eines klassischen Konzertes mit Hilfe einer Handpuppe begann ein abwechslungsreiches, dramatisches Singspiel, bei dem die Kinder aktiv miteinbezogen wurden und erstaunt der Handlung folgten. Selbst die Schulanfänger beobachteten still und aufmerksam das Geschehen, das auf der Bühne in der Häuselgrundhalle stattfand. Wie es kommen musste, endete das Stück mit einem romantischen Schluss und Bastien und Bastienne fielen sich verliebt in die Arme.

Unser besonderer Dank gilt dem Förderverein der HäuselGrundschule, der einen Großteil der Kosten für dieses Theaterereignis übernahm.

Hier geht es zu den Fotos!

 

Einstimmung auf die Adventszeit

Am Freitag, den 28.11.08 trafen sich um 18.00 Uhr viele Kindergartenkinder, Schulkinder, Erzieher, Lehrer, Eltern, Großeltern und alle interessierten Mitbürger zum Singen unterm Tannenbaum vor dem Rathaus.

Mit Begeisterung stimmten sich Klein und Groß auf die bevorstehende Adventszeit ein. Nach den besinnlichen, als auch rhythmisch modernen Liedern konnte man sich bei Glühwein und Kinderpunsch aufwärmen und eine kleine Erzählpause einlegen.

Danach hieß es Vorhang auf für „Rabe Socke“, der von einigen Kindergarteneltern und Kindern gespielt wurde. Gespannt und mucksmäuschenstill verfolgten Kinder und Erwachsene, was „ Rabe Socke“ an Nikolaus erlebte.

Nach dieser Vorführung ließ man den Abend ausklingen.

Allen die zum Gelingen dieser Adventseinstimmung beigetragen haben recht herzlichen Dank.

                                                                                                                                                                                         U.K.

 

 

„Weihnachten im Schuhkarton“

Geschenke der Hoffnung  

»Bürgerschaftliches Engagement ist wichtiger denn je. »Weihnachten im Schuhkarton« bietet die Möglichkeit dazu. Jeder kann helfen, Freude in die Welt zu tragen.«                                                                                      (Eberhard Diepgen, Jurist, ehem. Regierender Bürgermeister von Berlin)  

Unter diesem Motto und mit bunt verpackten Kartons beteiligte sich die HäuselGrundschule Zuzenhausen auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Eltern, Kinder und Freunde der Schule stifteten Geld, Spielsachen, Hygieneartikel, Schulsachen, Bekleidung und Süßigkeiten. In die mit weihnachtlichem Papier verpackten Kartons verteilten die LehrerInnen die Spenden altersentsprechend auf die einzelnen Päckchen. Frau Schorpp, die für die Aktion tätig ist, holte die Kartons in der Schule ab und  wird den Weitertransport zu bedürftigen Menschen organisieren. Zur Weihnachtszeit sollen sie den armen Kindern eine Freude bereiten und sie spüren lassen, dass es Menschen gibt, die an sie denken.                       www.geschenke-der-hoffnung.org  

»Kinder liegen mir sehr am Herzen. »Weihnachten im Schuhkarton« vermittelt Kindern, die in Trostlosigkeit und Armut leben, Hoffnung. Gern unterstütze ich die liebevolle Aktion.«                                                     Andrea Ballschuh, ZDF-/MDR-Moderatorin  

 

 

   Sport1  Kooperation mit dem Sportverein  Sport

Am Donnerstag, den 23. 10. 2008  fand unsere 

gemeinsame Wanderung  

mit dem Sportverein statt.  

 

 

Spieleausstellung

 

 

Frederick –Woche in der HäuselGrundschule Zuzenhausen

In der Zeit vom 13. bis 24. Oktober 2008 lädt das Land Baden-Württemberg alljährlich alle Kulturträger ein, an der Frederick Woche, dem landesweiten Literatur-Lese-Fest, aktiv teilzunehmen. In dieser Woche soll das Lesen und Literatur im Mittelpunkt stehen.

Dieser Einladung ist die HäuselGrundschule gefolgt und hat folgende Angebote zur Leseförderung in diesem Zeitraum angeboten:
Am Freitag, den  17.10. kam ein Mitarbeiterin vom Bücherland Sinsheim und las das spannende Buch „Das wilde Pack“  für die Erst- und Zweitklässler vor. In der 3. und 4. Klasse wurde ein anspruchsvolleres Buch vorgelesen. Alle Schüler lauschten gespannt dem Vortrag und erhielten anschließend eine Tasche mit kleinen Aufmerksamkeiten vom Bücherland.

Außerdem organisierten die Lehrerinnen – klassenübergreifend-  ein Leseprojekt zu den Büchern

„Zilly, die Zauberin“,  ELMAR und „Wir sind die harten Piraten“ in Klasse 1 und 2.

In Klasse 3 und 4 beschäftigte man sich intensiv mit dem „böse-Gedanken-wegsaugenden“ „Vamperl“ von Renate Welsh,  und den „Fürchterlichen Fünf“ von Wolf Erlbruch, die uns am Ende gezeigt haben, dass jeder etwas (gut) kann!

In den Projekten wurde zum intensiven Erleben und Verstehen der Bücher gesungen, gebastelt, geschrieben und natürlich viel gelacht.

Unser Fazit der Frederick-Woche: Lesen ist gemeinschaftsstiftend und gar nicht langweilig! 

 

 

 

      Kooperation Tennis   

Zum Abschluss der Sommersaison fand im Rahmen der Kooperation zwischen der HäuselGrundschule und der Tennisabteilung des FC Zuzenhausen im September ein Eltern-Kind-Turnier statt. Mütter, Väter und Kinder beteiligten sich eifrig an den Spielen. Stolz präsentierten alle Teilnehmer ihre Urkunden. 

Wir heißen unsere Schulanfänger willkommen

Am Donnerstag, den 11. 9. 08 wurden die "Erstklässler" im Rahmen einer kleinen Feier in die HäuselGrundschule aufgenommen. 

Ein sonniger Tag und die geschmückte Häuselgrundhalle erwarteten die Erstklässler an ihrem ersten Schultag. 

Mit dem Lied „Halli, hallo, herzlich willkommen"

begrüßte der Chor die Schulanfänger und forderte alle Anwesenden zum Mitmachen auf.

Rektor Schramm ging in seiner Ansprache sehr anschaulich darauf ein, dass der richtige Gebrauch der Sinne für das Lernen besonders wichtig ist.

Herr Bürgermeister Steinbrenner begrüßte neben den Erstklässlern auch Frau Rühl als neue Lehrerin an der HäuselGrundschule.

Mit Gedichten und Liedern der drei Klassen wurde die Feier fortgesetzt.

Nachdem auch die neuen Erstklässler ihr Können gezeigt hatten, führte die Klassenlehrerin Frau Kempf  ihre Kinder zur ersten Unterrichtsstunde ins Schulhaus.   

Der Förderverein der HäuselGrundschule brachte sich durch Plakate in Erinnerung. Außerdem erläuterte der Vorsitzende M. Wanitschke die Ziele des Vereins persönlich und ermutigte die Anwesenden, durch eine Mitgliedschaft im Verein ihr Interesse an der Förderung der Schulkinder zu bekunden. In der Halle gab es anschließend – unter Regie der Eltern der Klasse 2 - Kaffee und Kuchen.  

 

 

Aktivitäten im Schuljahr 2007/2008

 

      Tennisclub   

Im Rahmen der Kooperation Grundschule und Tennisabteilung fand am 26. Juli 2008 auf der Tennisanlage Zuzenhausen erstmalig ein Kindertennisturnier statt. Bei diesem Turnier zeigten die Kinder, dass sie Spaß am Tennis haben und bewiesen in langen Ballwechseln auch ihr Können. 

Für die zahlreichen Zuschauer gab es bei Kaffee und Kuchen Informationen über den Weitergang des Konzepts der Kooperation.

 

Die HäuselGrundschule nimmt Abschied

 

Mit einem Schulabschlussfest ließ die HäuselGrundschule den letzten Schultag vor den Ferien in der Häuselgrundhalle ausklingen.

Die gesamte Schülerschar, alle  Lehrerinnen und Lehrer, der Bürgermeister und viele Eltern waren gekommen, um das vergangene Schuljahr abzuschließen und Abschied zu nehmen. Zum einen wurden die Viertklässler aus ihrer Grundschulzeit entlassen und zum anderen musste von einer verdienten und langjährigen Kollegin Abschied genommen werden. Monika Herr, seit 39 Jahren im Schuldienst und 37 Jahre an der HäuselGrundschule aktiv, wurde in ihren wohlverdienten Ruhestand „entlassen“.

Das Programm der Feier wurde von allen Klassen liebevoll gestaltet:

Der Chor begrüßte mit Sonnenbrillen und Surfbrett schwungvoll alle Gäste. Die Musikschule, mit Flötenkindern der Schule, ließ Vivaldi in der Halle erwachen.

Jede Klasse zeigte mit Lied und Gedichtbeiträgen ihr Können und besonders lustig ging es bei den Zeugnissketchen der Klasse 3 zu.

Rektor Schramm verglich in seiner Begrüßungsrede die Schule mit einem Garten, in dem sich die Blumen und Pflanzen zu voller Schönheit entfalten sollen. Dies gelinge natürlich nur mit der nötigen Pflege und Arbeit. Dass der Garten der HäuselGrundschule schon sehr schön blühe, war die einhellige Meinung, auch von Bürgermeister Steinbrenner. Er hatte, gemeinsam mit Rektor Schramm die Aufgabe, Frau Herr zu verabschieden und ihr für die engagierte und mit großem Durchhaltevermögen geleistete Arbeit zu danken. Sie sei oftmals der „Fels in der Brandung“ gewesen und habe in ihrer 37 jährigen Zeit in Zuzenhausen drei Rektor/innen als Vorgesetzte gehabt. Frau Herr bekam zu ihrer Verabschiedung gemeinsam von der Gemeinde und dem Kollegium eine Schultüte überreicht, in der  unter anderem  ein Wellness-Gutschein für ein Wochenende mit ihrem Mann enthalten war. Außerdem gab es „Liebesbriefe“ in Form von „Elfchen-Gedichten“ an einem Rosenstock. 

Um den Bogen zum Beginn ihrer Laufbahn in Zuzenhausen zu spannen, kamen zudem noch 2 Eltern jetziger Schüler auf die Bühne, die 1971 eingeschult worden waren und zu Frau Herrs erster Klasse gehört  hatten. Die Beliebtheit und Akzeptanz der scheidenden Kollegin wurde auch deutlich durch die „Standing Ovations“, die der Verabschiedung folgten. Mit ihr verliert die Schule eine offene, engagierte und flexible Kollegin, die eine große Lücke hinterlassen wird.

Der Abschied fiel besonders ihren Kolleginnen sehr schwer.

Weitere Höhepunkte der Abschlussfeier waren die Verleihung der Ehrenurkunden für die Bundesjugendspiele und des Sportabzeichens.

Auch die 4. Klasse verabschiedete sich mit einer sehr persönlichen Präsentation der einzelnen Schülerinnen und Schüler, sowie einem Abschiedslied, bei dem viele Augen nicht trocken blieben. Außerdem bekamen sie von ihrer Lehrerin Frau Kempf ihre Abschlusszeugnisse überreicht.

Schließlich gestaltete der Chor mit dem sehr schönen „Von guten Mächten“ einen passenden Abschluss für diesen letzten Schultag und alle konnten in die ersehnten Ferien gehen.

 

Abschied von Klasse 4

  Nach dem Schuljahr 2008 endet unsere Grundschulzeit.

Wir sagen Tschüss und vielen Dank für die schönen Jahre, die wir an der HäuselGrundschule verbringen durften.

In Zukunft sind wir in folgenden Schulen zu finden:

v   Schule am Großen Wald Hoffenheim

v   Kraichgau-Realschule Sinsheim

v   Schulzentrum Neckargemünd

v   Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim

v   Gymnasium Bammental

v   Stephen-Hawking-Schule Neckargemünd

 

Wir hoffen, dass wir uns nicht aus den Augen verlieren werden!

 

 

 

Mittelalterliches Schulfest in der HäuselGrundschule Zuzenhausen

 

Perfektes Wetter bildete die Grundlage für das Schulfest der HäuselGrundschule am Samstag,  den 14. 6. 08.

Um 11 Uhr verkündete eine mittelalterliche Fanfare weithin den Beginn des Festes, Marktschreier Felix hieß die zahlreich erschienenen Gäste willkommen und forderte sie zum Mitsingen eines Ritterliedes auf.

Mit dem Musical „Ritter Rost und Prinz Protz“ startete das Programm. 

Die Kinder der AGs Theater, Chor und Orff boten dem aufmerksamen Publikum eine gelungene Aufführung. Mit viel Applaus zwischen den einzelnen Szenen honorierten die Gäste die Darbietung. Die Zeit und die Arbeit, die in die zahlreichen Proben und das Herstellen der Kulissen und Kostüme investiert worden waren, wurden so reichlich belohnt.

In einem mittelalterlichen Gewand begrüßte Herr Schramm, der Rektor der HäuselGrundschule, anschließend alle Anwesenden.

Er bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieses „Schulfeiertages“ beigetragen hatten:

Bei den Eltern, die zum einen unter der Regie des Elternbeirats für das leibliche Wohl der Gäste sorgten, zum anderen auch die Lehrerinnen bei den vorangegangenen Projekttagen tatkräftig unterstützt hatten.

Bei der Gemeinde und dem Bauhofteam für alle baulichen Hilfen.

Beim Förderverein der Grundschule und der Volksbank Neckartal, die die Headsets für die Aufführung finanziert hatten.

Bei den Eltern und den Geschäften für die zahlreichen Spenden und bei dem Tontechniker Herrn Schorpp  für die klangliche Betreuung.

Nach dem Grußwort  des  Bürgermeisters Herrn  Steinbrenner, gab es noch eine kleine Überraschung. Die Kinder der Garten-AG eröffneten und übergaben einen Sinnesparcours, den sie seit Beginn des Schuljahres unter der Leitung von Frau Peters in mühevoller Arbeit im Schulgarten gestaltet und angelegt hatten.

Die Mittagspause bot allen die Gelegenheit, sich an den köstlichen mittelalterlichen Speisen zu laben und anschließend die Lebensgeister bei Kaffee und Kuchen wieder zu mobilisieren. Inzwischen konnten sich die Kinder an den rustikalen Spielstationen und der Hüpfburg vergnügen. 

Die Klassenräume der Schule waren nun geöffnet und die Besucher waren eingeladen, die ausgestellten Arbeiten der Kinder zu besichtigen. Es gab auch zwei Marktstände: an einem boten Mitglieder des Fördervereins der Grundschule frische Waffeln an, an dem anderen verkauften Schüler ihre selbst hergestellten Waren.

Danach gab es auf der Bühne eine weitere Attraktion: Eine mittelalterliche Gruppe „Feuerflug“ trat auf und faszinierte Kinder und Erwachsene mit ihrer heißen Darbietung `Feuertanz`.

Der zweite Teil des Programms umfasste ein Ritterlied der Klasse 2,  die Tänze einer gemischten Tanzgruppe der Klassenstufen 3 und 4, ein szenisches Spiel der Klassen 1a, 1b zusammen mit den Schulanfängern des Kindergartens und spannende Gaukeleien der Klasse 3. Klasse 4 setzte sich gekonnt mit mittelalterlichen Tischsitten auseinander.

Mit Dankesworten an alle Beteiligten beschloss Herr Schramm den Schulfesttag und mit einem gemeinsam gesungenen Ritterlied klang das Fest aus.

Herr Neumeister begleitete das ganze Fest mit seiner Filmkamera und wird seine Aufnahmen auf einer DVD zusammenstellen.

Die Kinder der Chor AG 

unter Leitung von Frau Kempf

unterhalten die Zuzenhäuser Senioren 

mit einem "Frühlingskonzert"

 

Malwettbewerb der Volksbank Neckartal

Ausstellung in der Zweigstelle Zuzenhausen

 

      Radionacht in der Schule  

 

Am 16. November verbrachten die beiden ersten Klassen einen gemeinsamen Abend in der Schule. Anlass war der 

100. Geburtstag von Astrid Lindgren und 

die damit verbundene ARD-Radionacht für Kinder

 

 

 

 

 

 

Nachdem wir uns zum gemeinsamen Abendessen um 17.30 Uhr getroffen hatten,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

lasen einige Eltern den Kindern aus Büchern von Astrid Lindgren vor. 

Danach erhielten die Schüler einen kleinen Einblick in das Leben der berühmten Kinderbuchautorin und lernten ihre wichtigsten Bücher, vor allem die über Pippi Langstrumpf, kennen. 

 

 

                 

 

Zum gemeinsamen Abschluss sangen alle das passende und weltberühmte Lied dazu und jeder bastelte sich noch ein Lesezeichen.  

 

 

 

 

 

Anschließend ging es in die jeweiligen Klassenzimmer und alle machten es sich auf mitgebrachten Decken gemütlich. Nach mehreren kurzen Hörspielen, Spiel- und Essenspausen wurden alle Kinder um 22 Uhr gesund und munter abgeholt.

War das eine aufregende Fahrt ins Takka-Tukka-Land!

 

 

 

Danke sagen wollen die Schülerinnen und Schüler der HäuselGrundschule.

In der Woche vor den Herbstferien wurden im Pausenhof  der Schule die neuen Balancierbalken aufgestellt. Die Kosten für die drei stabilen und wetterfesten Holzbalken übernahmen die Volksbank Neckartal, der Förderverein der HäuselGrundschule und die Gemeinde Zuzenhausen. Die erforderlichen Einbauarbeiten erledigten die Männer vom Bauhof der Gemeinde.

Begeistert wurden die neuen Spielgeräte von den Kindern angenommen und so herrschte in den folgenden Pausen großer Andrang. Ob alleine, mit einem Partner oder in Gruppen, es gab immer wieder eine neue Übung zu entdecken und auszuprobieren.

Auch das Kollegium der Schule freute sich über diese Bereicherung des Bewegungsangebots im Pausenhof und bedankt sich auf diesem Weg herzlich bei allen Spendern.

                                                

Kooperation mit örtlichen Vereinen

 

Sport1     Sportverein     Sport

 

            

 Sportabzeichen - Schulwettbewerb

 

 

Jedes Jahr nehmen viele unserer Schülerinnen und Schüler am 

Sportabzeichen - Schulwettbewerb teil. 

Im Sommer finden unter Mitwirkung des Sportvereins die Bundesjugendspiele für alle Schulkinder statt. Anschließend erhalten die Kinder, die dabei gute Leistungen gezeigt haben, die Gelegenheit die zusätzlichen Disziplinen für das Sportabzeichen abzulegen. Darum kümmern sich dann die Übungsleiterinnen des Sportvereins. 

Im Jahr 2007 fand das Abschneiden der  HäuselGrundschule im Sportkreis Sinsheim besondere Erwähnung. Mit 61,97 Prozent aller Schüler schafften die meisten Kinder das Sportabzeichen. Damit belegte die Schule den 1. Platz in der Gruppe A (Schulen bis 150 Schüler).

  

 

 

 

                                                             Aktivitäten im Schuljahr 2006/2007  

 

Spiele - Container

Die vielen Spiele, die unseren Kinder für eine bewegte Pause zur Verfügung stehen, benötigten dringend einen neuen Aufbewahrungsort.                                                             Über den Förderverein der HäuselGrundschule erhielten wir  im Herbst 2006 kostenlos einen Container aus Metall. 

Arbeiter der Gemeinde grundierten ihn weiß. Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 gestalteten ihn mit Figuren, die sie durch die Werke des Künstlers Keith Haring kennen gelernt hatten.

 

Im Juli radelten Prominente drei Tage im Großraum Heidelberg zugunsten  der                    "Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg"

Am 12. 7. 2007 machten sie Station in Zuzenhausen.          Auch die Klasse 4 der HäuselGrundschule durfte am Empfang teilnehmen  - die Kinder und ihre Eltern hatten das Restgeld vom Schullandheimkonto gespendet.

 

 Die Kinder der AG Chor und der AG Orff beteiligten sich am 30. 6. 07 an der 

"Klangstraße"

in Sinsheim

 

 

Fußballturnier

Am 22. Mai nahmen zwei Mannschaften unserer Schule am Fußballturnier der Fußball- AG in Mauer teil. Begleitet und betreut wurden die Jungen und das Mädchen von Herrn Schramm und einigen engagierten Eltern

 

 

                Umwelttag der HäuselGrundschule und des SPD Ortsvereins Zuzenhausen am 16. 3. 07

Für den SPD Ortsverein und die HäuselGrundschule ist die Reinigung von Feld und Flur schon zu einem festen Termin geworden. Am 16. März versammelten sich die Helfer des Ortsvereins, viele Dritt- und Viertklässler mit ihren Lehrerinnen, der Rektor der Schule und einige Mütter vor der Schule. Ausgestattet mit Müllsäcken und Handschuhen machten sich drei Gruppen auf den Weg.

Eine Gruppe nahm sich, begleitet von einem Fahrzeug des Bauhofs, die alte Straße Richtung Meckesheim vor. Wie jedes Jahr fanden die Kinder hier die unterschiedlichsten Dinge, angefangen von Schuhen über Flaschen bis zu Zementsäcken. Eine weitere Gruppe ging durchs Dorf Richtung Horrenberger Straße, vorbei am Schloss bis zum Clubhaus des Angelvereins. Ganz aufgebracht waren die Buben über das was sie hier in einem Bächlein fanden: neben dem üblichen Müll waren es ein Autoradio, Fußmatten und sogar eine Autobatterie. Da sich die Müllsäcke inzwischen so gefüllt hatten und nicht mehr zu tragen waren, wurden sie am Straßenrand deponiert und später vom Bauhof abgeholt.

Die letzte Gruppe machte sich auf Richtung Steinadler. Ihre Funde luden die Kinder auf einen Leiterwagen, und mit vereinten Kräften zogen sie das beladene Gefährt zurück zur Schule.

Hier trafen sich schließlich alle Gruppen wieder, tauschten ihre Sammelerfahrungen aus und stärkten sich mit Brezel und Getränk, gestiftet vom SPD Ortsverein.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung bei diesem Arbeitseinsatz, wunderten sich aber immer wieder darüber, dass es noch immer Menschen gibt, die auf ihre Umwelt kaum Rücksicht nehmen.

 

Neu  im  Schulhof ! Tischtennis !

  Vor einigen Wochen stellte uns die Gemeinde im Schulhof eine Tischtennisplatte  auf. Obwohl in den Pausen noch Wintermantel und Mütze nötig waren, nahmen die Kinder den Spielbetrieb sofort auf. Dieses neue Spielgerät erweitert unser Angebot für eine aktive Pause. Wir danken der Gemeinde dafür.

 

                           

 

 Die Gestaltung unseres Schulhofes ist nun abgeschlossen.

 

Am Samstag, den 12. Juni 2004 fand die offizielle Einweihung statt.

Eine Dokumentation über die Entstehung unseres Schulhofes finden Sie hier!

   Im Schulgarten 

In unserem Schulgarten

Kapuzinerkresse

gefüllte Sonnenblume

Sonnenblume

Storchschnabel

                                                                                                                                                                                                 zurück